Neues vom Magyar Vizsla Emma vom Bollerrain

Prüfungen, Ausstellungen und vieles Mehr




Emma hat die VGP mit 315 Punkten (Bringselverweiser) bestanden!





Trotz heftigem Abraten in unserem Umfeld sind Emma und ich wenige Wochen nachdem der F-Wurf ausgezogen war zur Meisterprüfung der zweitägigen VGP angetreten. Hier werden folgende Fächer geprüft:
1) Suche
2) Vorstehen
3) Schussruhe
4) Feldschleppe
5) Freiverlorensuche
6) Waldschleppe Kanin
7) Waldschleppe Fuchs
8) Fuchshindernis
9) Stöbern
10) Buschieren
11) Schweissfährte
12) in unserem Fall Bringselverweisen
13)Gehorsam am Federwild
14) Gehorsam am Haarwild
15) Stöbern im deckungsreichen Gewässer ohne Ente
16) Freie Verlorensuche einer Ente im Schilff
17) Schussfestigkeit im Wasser

Nicht mehr ganz so sicher, ob es die richtige Entscheidung war, sind wir am 14. und 15.10.2017 etwas nervös angetreten. Zum Glück waren alle dort ganz nett und ruhig, so dass wir insgesamt ein schönes Wochenende hatten. Bei der letzten Fachgruppe am ersten Tag (Wasser) war dann ziemlich die Luft raus und Emma hätte weit mehr gekonnt, dennoch haben wir mit gutem Ergebnis abgeschnitten. So kurz nach einem 10-er Wurf war sie konditionell fertig, bevor der erste Tag zu Ende war - aber sie hat es trotzdem geschafft. Zum ersten Mal in meinem Leben blieb der Fuchs über dem Hindernis hängen, doch Emma hat die Situation dann toll gemeistert und unaufgefordert so lange dran gearbeitet bis sie mit dem Fuchs im Fang vor mir sass. Ganz besonders gefreut haben wir uns, dass das Bringselverweisen bei der Schweissarbeit so hervorragend geklappt hat und wir die Note 4 h (eine Note, die für besonders gute Leistungen verliehen werden kann, wenn man die gute Leistung mehrfach bestätigen kann) für Suche und Vorstehen bekommen haben. Glücklich sind wir nach den beiden Tagen mit dem tollen Ergebnis von 315 Punkten nach Hause gefahren. Gut gemacht Emma!

Zurück zur Startseite