Was ist Wo?

Wichtige Termine rund um den Hund




Blick in den Garten


  • Arbeitsprüfungen
  • Zuchtschauen
  • Lehrgänge
  • Treffen
  • Fotos Veranstaltungen














  • Arbeitsprüfungen

    Kann ich sonst noch was für Dich tun?

    Magyar Vizsla (VUV e. V.)
  • Prüfungen der Landesgruppen des VUV


  • Zurück


























    Zuchtschauen



    Gut stehen kann ich beim Spazierengehen besser ;-)
  • Ausstellungen des VDH


  • Ausstellungen der SKG


  • Ankörung Vizslaclub MVCS



  • Zurück




    Viele Hundebesitzer oder Interessenten wissen nicht, dass der Magyar Vizsla ein Hund ist, welcher in der ordentlichen Zucht (die unter dem Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) und der übergeordneten Verband FCI bzw. weltweit anerkannt ist), Arbeitsprüfungen unterliegt. Es gibt mittlerweile zwar Vereine, welche sich diesen Bestimmungen entziehen und eine sogenannte "Körzucht" (reine Schönheitszucht mit oberflächlichem Augenmerk auf das Wesen der Hunde) betreiben, aber diese ist unter diesen anerkannten Organisationen für das Hundewesen nicht legitimiert!

    Dies bedeutet, dass ein Magyar Vizsla ohne die Anlagenprüfung "Herbstzuchtprüfung" (HZP) oder die "Verbandsgebrauchshundeprüfung" (VGP = höchste Leistungsprüfung) niemals z. B. ein CACIB (internationaler Schönheitschampion) erreichen kann(siehe Titelbestimmungen des VDH). Um einen solchen Titel aufgrund gewonnener Anwartschaften bei solchen international anerkannten Rassehundeausstellungen (wie den oben gennannten) zu beantragen, sind die Arbeitsprüfungen Pflicht(!!). Ebenso ist die (ordentliche) Zucht nur unter den Voraussetzungen möglich, dass der Hund von VDH bzw. FCI anerkannte Ahnentafel, Form- und Haarwert von mindestens "Sehr Gut" sowie eben diese Anlagenprüfung HZP oder die VGP erfolgreich absolviert hat. Weitere Bestimmungen bestehen hinsichtlich Zwinger und erblicher Krankheiten.

    Die Bestimmungen können der Zuchtordnung des VUV e. V. (Verein ungarischer Voststehhunde) entnommen werden. Dies ist der einzige in Deutschland unter dem VDH anerkannte Verein, der die Zucht nach den vorgenannten Bestimmungen (international anerkannt) betreibt.

    Leider sind wir schon auf viele Besitzer getroffen, welche unwissend (und oftmals zu überteuerten Preisen) Magyar Vizsla aus nicht anerkannter Zucht erworben haben und von diesen Vorschriften völlig überrascht waren, weshalb wir an dieser Stelle einen Vermerk hierzu eingefügt haben.



    Zurück



























    Zurück






















    Lehrgänge

    Kann ich sonst noch was für Dich tun?
    Hundefuehrerlehrgang des FMV (Bitte Link klicken und aktuelles Kursprogramm wählen!)


    Zurück
































    Treffen


    Hundespaziergang Zolliker Allmend:
    Spass im Wald Spielen und gemeinsamer Waldspaziergang.
    Hunde aller Rassen und Altersklassen willkommen.


    Vizsla-Spaziergang Frauenfelder Allmend

    Jeden 2. Sonntag im Monat (mehr auf der Homepage des MVCS)

    Zurück